\"

Zweiter Konferenztag | Mittwoch, 29. März 2017

8:20 - 8:50 Anmeldung mit Kaffee & Tee





img

Björn Häckel

Stellv. wiss. Leiter Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement,
Hochschule Augsburg

9:00 - 9:30 Überlebensstrategie für Banken-Dinosaurier - auf der Suche nach einem neuen Ökosystem

Carsten Krah, Risk business Expert (SAS D.A.CH), SAS Institute GmbH
SAS Infrastructure for Risk Management für digitale Banken - heute und morgen
Hohe Kosten für Infrastrukturen, ineffektive Prozessen, veraltete Technologien und manuelle Tätigkeiten zehren die hart erwirtschafteten Erträge auf. Das neue Ökosystem für Finance, Risk und Regulatorik trennt fachlichen Content von technischer Plattform und liefert beides gleich mit. IT-Implementierungen (z.B. für Basel 4, IFRS9, FRTB, etc.) werden so leicht wie App-Updates auf einem Smartphone. Aufwände für regulatorische Änderungen und die Kosten für Compliance sinken drastisch.

img

Carsten Krah

Risk business Expert (SAS D.A.CH)
SAS Institute GmbH

Datenverwaltung - Data Quality und Data Gouvernance

9:30 - 10:00 Etablierung des einheitlichen Datenglossars BIRD zur Harmonisierung des Datenmanagements zwischen Aufsicht und Instituten

Tillmann Haas, Leitung zentrale Facharchitektur, KfW Bankengruppe
  • Einheitliche Beschreibung und Definition von Datenelementen
  • Berechnung von Ergebnisdaten auf Basis anderer Einzeldaten
  • Einheitliche Sprache als Basis aufsichtsrechtlicher Meldeanforderungen

img

Tillmann Haas

Leitung zentrale Facharchitektur
KfW Bankengruppe

Knowledge Café - Teil I

10:00 - 10:45 Teilen Sie Ihre Erfahrungen am Thementisch und entwickeln Sie gemeinsam neue Ideen. Besuchen Sie dabei insgesamt vier von unseren insgesamt acht interaktiven Thementischen. In diesem Teil unseres Knowledge Cafés besuchen Sie zwei Tische à 20 Minuten.



Tisch 1

10:00 - 10:40 Etablierung und Entwicklung eines integrierten Data Managements zur Optimierung der Reporting Qualität

Tillmann Haas, Leitung zentrale Facharchitektur, KfW Bankengruppe


img

Tillmann Haas

Leitung zentrale Facharchitektur
KfW Bankengruppe

Tisch 3

10:00 - 10:40 Digitale Transformation: Reagieren oder Interagieren?

Benedtikt Diekhans, Country Manager Germany, AXON IVY AG


img

Benedtikt Diekhans

Country Manager Germany
AXON IVY AG

Tisch 5

10:00 - 10:40 Digitalisierung ist mehr als User Experience – Automatisierung von Business- und Compliance-Hintergrundprozessen mit Geschäftsregeln

Thomas Ohlemacher, Solution Manager, ACTICO GmbH


img

Thomas Ohlemacher

Solution Manager
ACTICO GmbH

Tisch 7

10:00 - 10:40 In a regulatory jungle – Maßgeschneiderte Lösungsansätze für kleinere Institute zur Umsetzung der Anforderungsflut

Se. Sabine Scholz-Fröhling, Chief Compliance Officer, Fidor Bank AG


img

Se. Sabine Scholz-Fröhling

Chief Compliance Officer
Fidor Bank AG

Tisch 2

10:00 - 10:40 Und was ist mit der Vertraulichkeit? – Informationssicherheit vs. Open Data

Achim Grögeder, Bereichsleiter IT/Organisation und Dienstleistungen, Kreissparkasse Heilbronn


img

Achim Grögeder

Bereichsleiter IT/Organisation und Dienstleistungen
Kreissparkasse Heilbronn

Tisch 4

10:00 - 10:40 Chancen und Möglichkeiten durch die Zusammenarbeit mit FinTechs

Daniel Zakowski, Director Investments & Investor Relations, auxmoney GmbH , ,


img

Daniel Zakowski

Director Investments & Investor Relations
auxmoney GmbH

Tisch 6

10:00 - 10:40 Einfluss der Blockchain auf die IT-Architektur und Dateninfrastruktur

Björn Häckel, Stellv. wiss. Leiter Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement,, Hochschule Augsburg


img

Björn Häckel

Stellv. wiss. Leiter Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement,
Hochschule Augsburg

Tisch 8

10:00 - 10:40 Was wir von den „Großen“ lernen können – lessons learnt aus den Implementierungsprojekten großer Banken

Klaus Müller, Teamleiter Risk Instruments, Varengold Wertpapierhandelsbank AG


img

Klaus Müller

Teamleiter Risk Instruments
Varengold Wertpapierhandelsbank AG

10:40 - 11:10 Kaffeepause mit Networking-Gelegenheit

11:10 - 11:40 Datenmanagement: Die Umsetzung bei einem LSI mit volatilem Geschäftsmodell

Klaus Müller, Teamleiter Risk Instruments, Varengold Wertpapierhandelsbank AG
  • Ziel und Umsetzung: die größten Herausforderungen, die größten Benefits
  • Kernelemente der gewählten Implementierung
  • Datenintegration im regulatorischen Berichtswesen

img

Klaus Müller

Teamleiter Risk Instruments
Varengold Wertpapierhandelsbank AG

11:40 - 12:10 From Business Intelligence to Enterprise Intelligence to Community Intelligence - Entwicklung einer zentralen Datenplattform in einer pan-europäischen Bank

Achim Grögeder, Bereichsleiter IT/Organisation und Dienstleistungen, Kreissparkasse Heilbronn
  • Einführung einer Business Intelligence Plattform zur Erfüllung der Empfehlungen des Basler Ausschuss (Basel III)
  • Weiterentwicklung zur Enterprise Intelligence durch Einbezug von Marketing, Vertrieb und HR
  • Community Intelligence – Wissen auch für Kunden?

img

Achim Grögeder

Bereichsleiter IT/Organisation und Dienstleistungen
Kreissparkasse Heilbronn

Panel Diskussion

Von der Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Finanzarchitektur zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Banken

  • Flexibilität und Modularität der IT-Architektur als Voraussetzung für die effiziente Umsetzung neuer regulatorischer und technologischer Anforderungen (Banken und Fintechs)
  • Banken als Technologievorreiter: Disruptive Technologien als Chance oder Risiko?
  • Regulierung und disruptive Technologien: Was können Banken und Fintechs im Hinblick auf aktuelle Herausforderungen voneinander lernen?

img

Hans-Ulrich Buhl

Wiss. Leiter Kernkompetenzzentrums Finanz- & Informationsmanagement
Universität Augsburg
img

Markus Gunter

CEO N26 Bank GmbH
N26
img

Dr. Markus Walch

Chief Operating Officer
BMW Bank GmbH
img

Carsten Arnold

Abteilungsleiter IT Financial Markets/Unternehmensservice
NORD/LB Norddeutsche Landesbank Gironzentrale

12:50 - 14:30 Mittagessen mit Networking-Gelegenheit

Datenauswertung - Data Warehouse und Data Analytics

14:20 - 14:50 Übergreifendes Data-Management als Schlüssel zu einer integrierten Banksteuerung

Roland Steenbeck, Direktor IT Banksteuerung Risk, ALM, BayernLB
  • Bedeutung des übergreifenden fachlichen Datenmodells
  • Data-Lineage als Basis transparenter Steuerungskennzahlen
  • Erfolgsfaktoren und Best Practice

img

Roland Steenbeck

Direktor IT Banksteuerung Risk, ALM
BayernLB

14:50 - 15:20 "If data is the new beef, data quality is key" – Das Data Governance Model der ING DiBa

Katrin Drumm, Programmleitung Global Data Management, ING-DiBa AG Robert Auerochs, IT-Architekt, ING-DiBa AG
  • Data Governance und Management
  • Data Definitions und Ownership
  • Datenqualität
  • Life Cycle Management
  • Datenschutz
  • Testautomatisierung

img

Katrin Drumm

Programmleitung Global Data Management
ING-DiBa AG
img

Robert Auerochs

IT-Architekt
ING-DiBa AG

Knowledge Café - Teil II

15:20 - 16:00 Wählen Sie zwei weitere Themen aus unseren insgesamt acht interaktiven Thementischen und entwickeln Sie gemeinsam neue Ideen im Austausch mit unseren Experten! In diesem Teil unseres Knowledge Cafés besuchen Sie zwei weitere Tische á 20 Minuten. Eine Übersicht unserer angebotenen Thementische finden Sie unter Knowledge Café – Teil I.



16:00 - 16:30 Kaffeepause mit Networking-Gelegenheit




  • Evolution der klassischen Siloarchitektur zur modernen, integrierten Gesamtbanksteuerung
  • Von der isolierten Tunnelsicht der regulatorischen Datennutzung zur kundengetriebenen Mehrwertsicht in der Digitalisierung
  • Schlüsselprozesselemente und Ableitung einer konkreten Big Data Architektur

img

Björn Häckel

Stellv. wiss. Leiter Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement,
Hochschule Augsburg
img

Carsten Arnold

Abteilungsleiter IT Financial Markets/Unternehmensservice
NORD/LB Norddeutsche Landesbank Gironzentrale

Abbildung der IT-Architektur im Outsourcing und in Kooperationen zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit

17:00 - 17:30 FIT: Ein Projekt zur systematischen Erfüllung wachsender Regulatorik

Dr. Markus Walch, Chief Operating Officer, BMW Bank GmbH
  • Motivation für das Projekt
  • Vorgehensmodell zum systematischen und nachhaltigen Management der IT-Risiken
  • Zentrale Herausforderungen und Lösungsansätze

img

Dr. Markus Walch

Chief Operating Officer
BMW Bank GmbH

17:30 - 18:00 Kooperationsmodelle zwischen FinTechs und Banken – Möglichkeiten, Grenzen und Konsequenzen

Se. Sabine Scholz-Fröhling, Chief Compliance Officer, Fidor Bank AG
  • Darstellung existierender Kooperationsmodelle
  • API-Schnittstellen – wo beginnt die Regulatorik?
  • Möglichkeiten und Grenzen einer Auslagerungslösung

img

Se. Sabine Scholz-Fröhling

Chief Compliance Officer
Fidor Bank AG


img

Björn Häckel

Stellv. wiss. Leiter Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement,
Hochschule Augsburg